Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /www/htdocs/w00c6b84/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Familybike, ihr Fahrradladen in Berlin Pankow

FacebookTwitter

die Lichtanlage


Lichtanlage Fahrrad

"der Teufel steckt im Detail"

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es sehr beruhigend sich auf seine Lichtanlage verlassen zu können. Hier ein Paar Hinweise, was eine zuverlässige Lichtanlage ausmacht.

  • Der Dynamo

    Am zuverlässigsten funktioniert ein Nabendynamo, da hier die Stromquelle verschleißfrei und unanfällig gegen äußere Einflüsse in der Vorderradnabe integriert ist. Bei Seitenläufern, sollte man darauf achten, daß diese möglichst leichtläufig sind, die Laufrolle austauschbar ist und die Kabel isoliert gegen Witterungseinflüsse am Dynamo angebracht werden können.

  • Scheinwerfer und Rücklicht

    Hierbei ist darauf zu achten, daß diese Bauteile über einen separaten Strom- und Masseanschluss verfügen und stabil in der Bauart des Gehäuses sind. Das Rücklicht sollte heutzutage über ein Standlicht verfügen und auch wenn der Dynamo nicht läuft über einen Kondensator noch einige Minuten mit Strom versorgt werden, damit man beim warten an einer Ampel von anrollenden Fahrzeugen erkennbar ist.

    Wir empfehlen Scheinwerfer und Rücklicht mit LED Technik zu verwenden, diese sind durch die enorme Lebensdauer der LEDs sehr zuverlässig und man spart sich den Tausch defekter Leuchtmittel.

  • das Lichtkabel

    Das Lichtkabel sollte auf jedenfall zweiadrig sein. So schließt man aus, daß der Stromkreis irgendwo unterbrochen wird. Doch auf die Verlegung des Kabels kommt es an. Hier sind einige Details zu beachten:

    • Die angebrachten Kabelstecker sollten mit Schrumpfschlauch isoliert sein, um sie vor Korrosion zu schützen.
    • Das Kabel sollte eng am Rahmen verlegt sein, um ein Abreißen zu verhindern.
    • Das Kabel sollte an den Stellen an denen es mit Kabelbindern befestigt wird mit Baugierrohr geschützt werden, um Beschädigungen durch den Kabelbinder zu vermeiden.
    • Auf den richtigen Anschluss von Strom- und Massekabel ist zu achten. Ein falsch gestcktes Lichtkabel führt zum Kurzschluss und damit zum Totalausfall der Lichtanlage oder zur Minderung der Lichtstärke. Besonders bei LED - Lampen ist dies tückisch, da diese nur sehr wenig Strom benötigen und selbst bei einem Kurzschluss oft noch Leuchten, jedoch mit geringerer Lichtintensität.
  • Überspannungsschutz

    Scheinwerfer und Rücklicht sollten vor Überspannung geschützt werden. Bekommt das Leuchtmittel zuviel Strom kann dies dazu führen, daß es kaputt geht. Ein Überspannungsschutz kann im Dynamo aber auch in den Lampen integriert sein. Es gibt einen Überspannungsschutz aber auch als einzelnes Bauteil zum nachrüsten.